Weinmann Newsblog

Aktuelle Informationen und Meldungen

 

So kostet ein Brand nicht die finanzielle Existenz

So kostet ein Brand nicht die finanzielle Existenz

In der Regel wünscht sich jeder, auch im Alter keine finanziellen Probleme zu haben. Studien belegen jedoch, dass viele nicht daran glauben, aber auch nicht wissen, wie hoch die Rentenlücke durch die gesetzliche Altersabsicherung voraussichtlich sein wird.

mehr lesen
Weniger als 570 Euro Hinterbliebenenrente im Durchschnitt

Weniger als 570 Euro Hinterbliebenenrente im Durchschnitt

Für eine ausreichende finanzielle Hinterbliebenen-Absicherung ist es wichtig zu wissen, wie hoch die voraussichtlichen gesetzlichen Witwen-/ Witwer- oder Waisen-Rentenansprüche tatsächlich sind. Dass damit in der Regel nur eine Teilabsicherung möglich ist, zeigt eine aktuelle Statistik.

mehr lesen
Viele sehen sich von Altersarmut bedroht

Viele sehen sich von Altersarmut bedroht

In der Regel wünscht sich jeder, auch im Alter keine finanziellen Probleme zu haben. Studien belegen jedoch, dass viele nicht daran glauben, aber auch nicht wissen, wie hoch die Rentenlücke durch die gesetzliche Altersabsicherung voraussichtlich sein wird.

mehr lesen
Gut geschützt im Ausland arbeiten

Gut geschützt im Ausland arbeiten

Wer für seinen Arbeitgeber im Ausland beruflich tätig ist, sollte prüfen, inwieweit dort der Schutz durch die gesetzliche Kranken-, Unfall- und Rentenversicherung, aber auch hinsichtlich seiner bestehenden privaten Versicherungspolicen weiterbesteht.

mehr lesen
Ergebnis einer Umfrage: Sorge um die Zukunft

Ergebnis einer Umfrage: Sorge um die Zukunft

Aktuell bewerten in einer Umfrage vier von fünf der 30- bis 59-jährigen Bürger ihre aktuelle Lebensqualität als gut bis sehr gut ein. Bei der Frage, wie sie ihren Lebensstandard im künftigen Rentenalter einschätzen, sind die Prognosen jedoch weniger erfreulich.

mehr lesen
Jeder zweite Betrieb war bereits Opfer eines Cyberangriffs

Jeder zweite Betrieb war bereits Opfer eines Cyberangriffs

Wie leichtfertig Betriebe mit Cyberrisiken umgehen, zeigt eine Studie des Risiko- und Versicherungscenters der Universität München. Dabei sind die Schäden, die Cyberkriminelle bei kleinen und mittleren Betrieben verursachen, mit rund 55 Milliarden Euro im Jahr extrem hoch.

mehr lesen